Für ein digitales, nachhaltiges Gesundheitswesen ist die Inklusion entscheidend. Jeder sollte in der Lage sein, seine eigene Krankenakte zu verwalten und die Kontrolle über seine Daten zu haben. Die Verfügbarkeit von Daten darf nicht zur Ausgrenzung führen. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse einer Umfrage zur Digitalisierung im niederländischen Gesundheitswesen, die von De Nieuwe Wereld und INNOPAY durchgeführt wurde. In einer Sondersendung auf dem YouTube-Kanal von De Nieuwe Wereld diskutiert der Journalist und Philosoph Ad Verbrugge mit einer Reihe von Experten über dieses Thema.

In der Sendung spricht Verbrugge mit Jeroen Tas (Strategic Business Development bei Philips und ehemaliger Chief Innovation & Strategy Officer) und Bert-Arjen Millenaar (Gründer und CEO von NLC). Sie erörtern u. a. die Frage, wie die Digitalisierung die Umgestaltung der Gesundheitssysteme in den Niederlanden und anderswo unterstützen kann, wie die gemeinsame Nutzung von Patientenakten inklusiver gestaltet werden kann und welche Rolle Parteien wie Krankenhäuser, Regierungen, Versicherer, Medizintechnikanbieter und die Industrie spielen.

Diese Folge über digitale Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen ist Teil einer von De Nieuwe Wereld und INNOPAY organisierten Reihe zum Thema digitale Nachhaltigkeit [nur auf Niederländisch]

Nehmen Sie Kontakt auf

Bereit für die Zusammenarbeit mit den Experten von INNOPAY?